Blended MOOC

Inzwischen haben sich an einigen Hochschulen auch so genannte Blended MOOCs herausgebildet, die ein online Angebot mit der Präsenzlehre und einem curricular verankerten Angebot kombinieren. S. z.B. den Open Online Course OCWL11 an der Universität Tübingen, der direkt von einer Universität aus mit Studierenden durchgeführt wurde, und auch die Ideen von Volkmar Langer zu einem Blended MOOC als Blogbeitrag oder als Aufzeichnung seines Vortrags auf dem Fachforum „Open Online Courses – Perspektive für (offene) Bildungsveranstaltungen für Hochschulen und Weiterbildung, wo auch Dr. Johannes Moskaliuk, den Tübinger OWL vorstellte (s. seinen Vortrag dort).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s